Sternenfahrt aus traurigem Anlass

Vergangenen Samstag, den 21. April haben wir wieder eine Sternenfahrt durchgeführt. Auch wenn es dieses mal nur eine kurze Strecke von ca. 1 Kilometer war, so war es doch eine emotional um so aufgeladenere Sternenfahrt. Es ging nämlich vom Pflege- und Betreuungszentrum "Landsitz Hohenholz" in Eystrup, zum hiesigen Friedhof, wo unser Fahrgast die Beisetzung seiner verstorbenen Frau begleiten wollte. Da unsere "Lissy 1" in anderer Mission unterwegs war haben wir für diese Fahrt unseren zweiten KTW genutzt. Da die vorherigen Sternenfahrten ansonsten von positiver Energie begleitet und getragen wurden, war es für unser begleitendes Team, auf Grund der traurigen Umstände der Fahrt, dieses mal eine recht emotionale Erfahrung. Nichtsdestotrotz freuen wir uns einmal mehr einem Menschen und seiner Familie in schwerer Lebenslage eine kleine Hilfe gewesen sein zu können. Denn genau dafür ist dieses Projekt da!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0