Sternenfahrt mal anders...

Diese Sternenfahrt ist mal etwas anders als gewohnt. Uns erreichte ein Hilferuf aus dem Hospiz Zugvogel in Sulingen, wo man uns mitteilte das eine Bewohnerin einen Familienbesuch plane. Tragisch hierbei ist gewesen, dass der Mann der schwer erkrankten Bewohnerin sich derzeit nach einer Operation im Klinikum Rotenburg in stationärer Behandlung befindet. In den ersten Planungen sollte es wie gewohnt ablaufen, wir würden die Dame aus dem Hospiz abholen und zu ihrem Mann nach Rotenburg fahren. Aber nun sollte es ganz anders kommen......

 

Wegen der großen Entfernung von rund 80km und der damit verbundenen Fahrzeit, wäre es nur ein kurzer Besuch geworden. Neben des knappen Zeitfenster hätte dieses Fahrt natürlich auch eine sehr große Anstrengung für die Dame bedeutet. Doch hier haben das Hospiz Zugvogel in Sulingen, wie auch das Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg die Menschlichkeit in den Vordergrund gestellt. So hat sich der Mann nach Rücksprache mit der Klinik für eine Nacht beurlauben lassen. und das Hospiz alles für einen Übernachtungsgast vorbereitet. Da der Mann gesundheitlich nicht alleine diese Fahrt hätte durchführen können, haben wir beschlossen das wir diesen Wunsch erfüllen werden. Und so haben sich unsere Helfer am Samstag auf den Weg ins Klinikum gemacht, um das Ziel zum "eigentlichen" Fahrgast zu bringen.

 

Nach rund 1,5Std Fahrt ins Hospiz kam es dann zu einem sehr emotionalen Treffen. Wie dieses Treffen und auch die geplante Rückfahrt für Sonntag verlief, werden wir auch hier berichten.

Update

 Wie versprochen hier die Info für den Sternenfahrt am Sonntag. Nach etwa 24 Stunden gab es die Rückfahrt. Der Abschied viel Sichtlich schwer, trotzdem überwog die Freude das dieses Treffen möglich wurde. 

 

Die Rückfahrt des Mannes verlief ohne Probleme, so das nach knapp 1,5 Std Fahrzeit das Klinikum in Rotenburg erreicht wurde. 

Während dieses Foto vor dem Hospiz entstand, gab es im Hospiz die emotionale Begrüßung
Während dieses Foto vor dem Hospiz entstand, gab es im Hospiz die emotionale Begrüßung

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ina (Donnerstag, 16 August 2018 10:55)

    Danke vom Hospizteam die Dame ist immer noch glücklich das sie Ihren Mann sehen konnte und ist euch sehr dankbar