Spaziergang durch eine alte Kaserne

Letztes Wochenden durften wieder einmal einem Fahrgast einen Wunsch erfüllen. Dieser bestand dieses mal darin, der alten Kaserne in Stade einen Besuch abzustatten. Dort hat unser Fahrgast nämlich früher einmal 18 Monate lang gedient. Und was gibt es schöneres als nochmal in Erinnerungen zu schwelgen.

 

Gegen 14 Uhr hat unser Team unseren Fahrgast aus dem Hospiz in Bremervörde abgeholt und im Rollstuhl in unsere "Lissy 1" verbracht. Mit unserem neuen Gurtsystem zu anschnallen von Rollstühlen (an dieser Stelle mal einen großen Dank an die zahlreichen Spenden die uns in letzter Zeit vermehrt erreichen und solche Anschaffungen erst möglichen machen!) gut gesichert ging es dann Richtung Stade wo unser Team dann gegen 15 Uhr eintraf. Vor Ort gab es dann eine ausführliche Besichtigung des alten Kasernengeländes und anschließend noch einen Abstecher zum Fähranleger Lühe. Dann ging es auch schon wieder zurück Nachhause. Für unser Team war die Fahrt dann gegen 20 Uhr beendet.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0