Sternenfahrt am Tag der deutschen Einheit

Während in Deutschland der Wiedervereinigung gedacht wurde, haben wir vom ASN mal wieder eine Sternenfahrt durchgeführt. Und wie zu erwarten war fuhren wir wieder zum Lieblings-Sternenfahrten-Ziel: an die Nordsee. 

 

Gegen Mittag haben wir unseren Fahrgast aus dem Hospitz, Lilge-Simon-Stift in Bremen abgeholt. Zusammen mit einigen Angehörigen aus der Familie haben wir uns dann auf den Weg nach Cuxhaven gemacht. Dort angekommen haben wir dann bei einem ausgiebigen Spaziergang das erst sonnige, und dann doch eher feuchte Wetter genossen. Anschließend haben wir noch einen leckeren Imbiss zu uns genommen. Nach etwa 2 Stunden Aufenthalt haben wir uns dann wieder auf den Rückweg nach Bremen gemacht. 

 

Und wieder einmal durften wir einen Menschen und seine Familie glücklich machen. Das ist das, was uns antreibt! :-)

mehr lesen

Ausflug an Pfingstmontag

Was kann man besseres tun als jemandem an einem Pfingstmontag einen Wunsch zu erfüllen? Das haben wir uns zumindest gedacht und so haben wir mal wieder eine Sternenfahrt durchgeführt. 

 

In den bisherigen Fahrten hat sich die Nordsee ja als beliebtes Sternenfahrtenziel herauskristallisiert. Und so war es auch dieses Mal. Die relative Nähe zur Küste und der wunderschöne Blick in die Ferne macht die Nordsee wohl zu einem beliebten Ziel. 

 

Unseren Fahrgast haben wir dieses mal gegen 10 Uhr Vormittag aus Bremen abgeholt. Zusammen mit einigen Angehörigen haben wir uns dann auf den Weg Richtung Cuxhaven gemacht. In Duhnen angekommen ging es erstmal auf die Strandpromenade wo dann schon mal ein erster Blick auf das Wattenmeer geworfen wurde. 

 

Anschließend nahmen wir alle zusammen noch einen leckeren Imbiss zu uns. Bei sonnigem Wetter ging es dann noch ein mal ein Stück die Promenade entlang. 

 

Nach ca. 2 Stunden Aufenthalt haben wir uns dann wieder auf den Rückweg gemacht und unseren Fahrgast wohlbehalten wieder Zuhause in Bremen abgeliefert. 

mehr lesen 1 Kommentare

Sternenfahrt zur Hochzeit

Letztes Wochenende, am 9. April, fand wieder mal eine Sternenfahrt statt. Dieses mal ging es aber ausnahmsweise nicht an die Küste. Sondern dieses mal wollte unser Fahrgast an der Hochzeit seiner Tochter teilnehmen. Unterstützung erhielten wir dabei durch einen Krankentransport aus Vechta. Dort lag unser Fahrgast nämlich noch bis Freitag im Krankenhaus. Der Krankentransport war dann so freundlich ihren Patienten statt nachhause nach Twistringen, zur Hochzeit seiner Tochter nach Harpstedt zu bringen. 


So brauchten wir nur noch Sonntag los fahren und unseren Fahrgast von der Hochzeit in Harpstedt wieder  nachhause nach Twistringen zu fahren. Wir freuen uns, dass wir somit einem Menschen  an einem besonderen Tag für seine Familie, teilnehmen lassen konnten. 

0 Kommentare

Sternenfahrt nach Sahlenburg

Endlich waren wir mal wieder unterwegs um einen Wunsch zu erfüllen. Und wieder einmal ging es in Richtung Küste. Dieses mal war das Ziel Sahlenburg an der Nordsee. Unsere Passagierin hat dort als Kind viel Zeit verbracht. Da lag es nahe diesem schönen Ort noch mal einen Besuch abzustatten.

 

Nachdem die Fahrt von Weyhe nach Sahlenburg gut überstanden war ging es dann mit dem Rollstuhl ins Watt bis an die Wasserkannte. Nach einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen in einem Cafe ging es noch mal auf eine kleine Shoopingtour. Ein paar Souvenire durften natürlich nicht fehlen. Zum Abschluss gab es nochmal ein Eis und ein paar Fischbrötchen und dann ging es auch schon wieder zurück nach Weyhe. 

 

Alles in Allem also ein gelungener Nachmittag und wir freuen uns wieder einem Menschen eine Freude gemacht zu haben. 

mehr lesen 2 Kommentare

Mit dem Rollstuhl ins Watt

Erneut hat uns eine Sternenfahrt an die Nordsee verschlagen. Ein scheinbar beliebtes Ziel für Herzenswünsche. Dieses mal war unser Fahrgast eine Krebspatientin aus dem Raum Twistringen die wegen ihrer Erkrankungen zudem noch querschnittgelähmt ist. Mit ihrem Ehemann als Begleitung machten wir uns auf den Weg nach Cuxhaven.

Da in Duhnen, wo wir das letzte mal waren, an dem Wochenende das Duhner Wattrennen stattfand, sind wir auf den Ortsteil Döse ausgewichen. Die Stadt Cuxhaven war auch dieses mal wieder so freundlich uns eine Ausnahmegenehmigung zum Befahren des Deiches zu erteilen.  So mussten wir nicht mehrere hundert Meter mit dem Rollstuhl zurück legen, sondern konnten direkt an der Strandpromenade parken. Und so verbrachten wir einen schönen Nachmittag im Watt, besuchten Souvenirshops und aßen noch lecker Fisch, bevor es dann wieder Richtung Heimat ging. Wir freuen uns, dass wir mit der Fahrt wieder ein paar Menschen glücklich gemacht haben und freuen uns schon wieder auf die nächste Sternenfahrt.

mehr lesen 0 Kommentare

Blick aufs Meer

Die letzte Sternenfahrt ist gerade eine Woche her und schon waren wir wieder unterwegs. Und genau wie letzte Woche war das Ziel wieder einmal Cuxhaven. Aber dieses mal ging es nicht darum eine Ferienwohnung zu besichtigen. Dieses mal war das Ziel die Nordsee. Unser Fahrgast war eine Tumorpatientin aus dem Hospiz Curata in Bassum im Kreis Diepholz. In Begleitung ihrer Tochter machten wir uns am Sonntag Vormittag auf zum Duhner Strand in Cuxhaven. Bei unserer Ankunft war gerade Ebbe. Trotz kalter Temperaturen bot sich ein somit toller Blick, bei strahlendem Sonnenschein auf das schöne Watt. Dick eingepackt konnte unsere Patientin bis zur Insel Neuwerk rüber schauen und die Schiffe auf dem Weltschifffahrtsweg Elbe beobachten. Nach ca. 20 Minuten Aufenthalt wurde es dann doch etwas kühl und wir machten uns langsam wieder auf den Rückweg. 

 

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch mal ausdrücklich bei CUX Tourismus GmbH, der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH und der Stadt Cuxhaven, für die Unterstützung in Form von hilfreichen Informationen und einer Ausnahmegenehmigung zum Befahren des Deiches, bedanken. So war es uns möglich bis auf wenige Meter an den Strand heran zu fahren. 

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Eine Fahrt nach Cuxhaven

Unser KTW vor dem Ferienhaus in Duhnen
Unser KTW vor dem Ferienhaus in Duhnen

Das Jahr 2016 beginnt gut. Vergangenen Sonntag hatten wir unsere, für dieses Jahr, erste Sternenfahrt. Unser Fahrgast war eine Paliativpatientin aus dem beschaulichen Ehrenburg im Landkreis Diepholz. Ziel der Fahrt war der Ortsteil Duhnen in Cuxhaven. Dort befindet sich die neue Ferienwohnung des Sohnes unserer Patientin. Und eben diese zu besichtigen, war der Wunsch den es zu erfüllen galt. 

 

Und so fuhren wir Sonntag Vormittag nach Ehrenburg, luden unseren Fahrgast ein und machten uns auf an die Nordseeküste. Begleitet von einer Paliativ-Pflegeschwester war die Fahrt gut überstanden. Nach der Wohnungsbesichtigung, wagten wir noch den Versuch an das nahe gelegene Meer zu gehen, aber die Nordseekälte war dann an diesem Sonntag doch noch etwas zu stark. Und so machten wir uns nach einer guten Stunde Aufenthalt wieder auf den Heimweg. 

 

Wir freuen mit der Erfüllung eines Herzenswunsches in das neue Jahr starten zu können und sind zuversichtlich, dass wir das Projekt im Jahre 2016 erfolgreich voran treiben werden.   

1 Kommentare

Die erste Sternenfahrt

Unser Sternenfahrten Projekt nimmt nun endlich fahrt auf. Wir freuen uns hier nun über unsere erste Sternenfahrt berichten zu können. Der erste Wunsch erreichte uns früher als wir eigentlich geplant hatten und so brachen

am Samstag, den 27.Juni 2015, zwei Kameraden des ASN e.V. um 8.45 Uhr auf, um einer 71 jährigen Palliativpatientin aus dem Laurentius Hospiz in Falkenburg, ihren Wunsch zu erfüllen.

 

Die Dame wollte gerne noch einmal ihr Wohnhaus in Harpstedt besuchen. Und so fuhren wir sie samt medizinischer Gerätschaften zu ihrem alten Zuhause wo bereits Ehemann, Tochter und Enkel auf das Eintreffen der 71jährigen Frau warteten.

 

Nach ein paar Stunden Aufenthalt brachten wir unseren Fahrgast dann wieder zurück zum Hospiz.

Sehr beeindruckend für uns war die Dankbarkeit und Freude unseres Fahrgastes und ihrer Angehörigen,

welches uns in unserem Gefühl bestärkt hat, dass wir mit diesem Projekt genau das Richtige machen.

 

Wir möchten aber noch darauf hinweisen, dass momentan nur Einzelfälle zur Wunscherfüllung durchgeführt werden können, da uns für die generelle Durchführung noch

das entsprechende Equipment fehlt. Zum Herbst hin starten wir dann mit einer konzertierten Spenden-Sammelaktion um das dringend benötigte Material anzuschaffen,

um dann mehr Wünsche von nicht mobilen Palliativpatienten erfüllen zu können. Gerne verweisen wir aber schon heute auf den Spendenbereich unserer Homepage, in dem die diversen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie man unsere Arbeit unterstützen kann.

0 Kommentare

Der Sternenfahrten Blog

Willkommen im Blogbereich unseres Sternenfahrten Projektes. Hier werden wir in Zukunft über die absolvierten Sternenfahrten berichten. Wir sind selber schon gespannt, wo uns die Fahrten hinführen werden und was für Menschen wir kennenlernen werden. Wir hoffen, dass es hier bald sehr viel zu lesen geben wird, so dass wir euch an diesen Fahrten teilhaben lassen können. Und natürlich freuen wir uns über jede Unterstützung die Ihr uns zukommen lasst. Denn nur mit Eurer Hilfe lässt sich dieses Blog mit Geschichten füllen. Geschichten, die vielleicht von so manchem Glück erzählen können, welches ein Mensch in seinem letzten Lebensabschnitt erfahren durfte, wenn er einen letzten Wunsch erfüllt bekommen hat.

 

Schaut also ruhig mal im Spendenbereich dieser Webseite vorbei. Jede noch so kleine Unterstützung hilft, dieses Projekt weiter voran zu treiben. 

0 Kommentare